CD-Review: Svartsot – Ravenes Saga

Svartsot - Ravnenes Saga

Dänemark

Punkte (Innovation): 10 von 15
Punkte (Gesamt): 15 von 15

Das Debütalbum der Wikinger aus Dänemark, welches bereits vor 2 Monaten erschienen ist, konnte ich endlich unter die Lupe nehmen. Mein Fazit: Sensationell. Ein Debütalbum, wo bereits so locker vom Hocker gespielt wird – einfach Weltklasse. Abgesehen davon, dass Svartsot voll meinen Geschmack treffen, sollte es auch anderen Metal – Freaks gefallen. Mich erinnern die Riffs an alte und bisher unerreichte Thrash Metal Tage der Achtziger. Dazu Folk Einflüsse – in diesem Fall muss die Flöte herhalten. Der Gesang, wird eher die Death Metal Fraktion beeindrucken. Und das sage ich, nicht unbedingter als Death Metal Liebhaber. Die Mischung passt bei Svartsot ganz einfach. Hier wird spürbar, dass die Band Spaß an ihrer Musik hat. Wer sich noch nicht tausend Jahre in die Zeit der Wikinger zurück versetzen hat können, der wird das mit Svartsot und dem Debütalbum “ Ravnenes Saga“ (nicht das gefüllte Trinkhorn zum Schunkeln vergessen) auf jeden Fall schaffen. Daher volle 6 Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s