CD-Review: Blackmore’s Night – Secret Voyage

blackmooresnight-secretvoyge

[Folk Rock] – Steamhammer (2008)
England
Mehr Folk & Celtic bringen den Hörer zum Träumen!

Über Blackmore’s Night gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Wer bisher nicht geschnallt hat, dass hinter dem Mittelalter Projekt der legendäre Ritchie Blackmore (ehemalig Deep Purple) steht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen und der sollte sich schnellstens Nachhilfe holen, in dem er die unten angeführten Links anklickt. Wobei, wenn man sich das neue Werk des Meisters anhört, muss man zugeben, dass der gute alte Ritchie das Zepter an seine bessere Hälfte und zugleich Vokalistin „Candice Night“ abgegeben hat. Was zwar nicht negativ zu deuten ist, aber Fans der älteren Garde um Ritchie werden doch etwas enttäuscht sein.

Die Gitarrenarbeit ist gegenüber den Vorgängeralben weiter in den Hintergrund geraten und Candice’s Stimme noch dominanter. Das Fr. Night über eine klare und angenehme Stimme verfügt, sei zu keiner Zeit in Frage gestellt. Das das neue Album mehr in Richtung Folk als Rock geht, liegt aber nicht nur an der Elfenstimme der bezaubernden Blondine, sondern vor allem daran, das die mittelalterlichen Instrumente wesentlich mehr Parts übernehmen, als es bisher schon der Fall war. Der Celtic Spirit auf „Secret Voyage“ ist deutlicher den je spürbar. Ähnlichkeiten mit Loorena Mc. Kennitt sind nicht von der Hand zu weisen. Mein Persönlicher Favorit „Locked Within The Crystal Ball“ befindet sich gleich zu Beginn auf der CD; als Nummer zwei nach dem stimmungsvollen Intro „God Save The Keg“. Die Nummer, die zugleich am meisten rockt. Ein Elvis Cover: „I can’t help falling in love“ trübt ein eigentlich recht gutes Album. „Bitte, Ritchie und Candice, das habt ihr doch nicht notwendig“.

Secret Voyage ist eine gute Platte ohne nennenswerte Höhepunkte. Ob auf der heimischen Mohnwiese liegend, mit Blick auf das azurblaue ägäische Meer oder als Begleitung zum Candlelightdinner auf einer irischen Burg; die Musik lädt zum Träumen ein. Sicher auch als Abwechslung für den Pagan Metal Fan zu empfehlen. Harte Männer aufgepasst: Tränen – Garantie.

Hörbeispiele zu Blackmore’s Night finden Sie unter folgendem Link: http://www.myspace.com/blackmoresnight1
geschrieben am 16.07.2008 von Erich
auf Trip4you

Bewertung: Punkte (Innovation): 6 von 15
Punkte (Gesamt): 12 von 15
Informationen: Blackmore’s Night
Steamhammer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s