CD-Review: Munarheim – Und der Wind sang (Demo CDR)

munarheim_und der wind sang

[Pagan Metal] – Düsterwald Produktionen (2009)
Deutschland
Melodic Darkfolk aus Coburg!

Folkmetal goes to Underground – kaum ein paar Tage nach der Ankündigung folgen Taten. Zum ersten mal präsentieren wir auf Folkmetal.at eine Demo CDR. „Munarheim“ nennt sich ein Quintett, welches im Frühjahr 2007 in Coburg ins Leben gerufen wurde. Musikalisch wie textlich wollen die Süddeutschen in ihren Liedern die emotionalen Momente, die uns die Natur, die Fantasie und das Leben an sich, jeden Tag aufs Neue aufzeigt, in uns beleben. „Munarheim“ laden die Hörerschaft zum Träumen und Nachdenken ein. Selbst beschreiben sie ihren Stil mit Melodic Darkfolk, was nach mehrmaligen Durchläufen passend scheint, doch egal wie es benannt wird, was zählt ist die Musik und wie sie bei der Hörerschaft ankommt.

Zwanzig Minuten können verdammt lange sein. Genau über diese Länge zieht sich die Spielzeit auf „Und der Wind sang“. Vor allem wenn man so lange den Atem anhalten muss. Majestätisch eröffnet ‚Ruhelos‘. Hörer und Hörerin begeben sich auf eine Reise durch Wälder und Täler, beruhigend um in der Sekunde darauf wie ein Gewitter aufgewirbelt zu werden. ‚Frei‘ setzt auf Akkustik und in diesem Moment wird mir klar, wann ich das letzte mal den Atem so lange angehalten habe. Es war bei „Dornenreich“ und ihrem Album „In Luft geritzt“. Kein Zufall, die Österreicher sind für jede Menge Inspiration auf „Und der Wind sang“ verantwortlich. Bei ‚Hexentanz‘ würde ich am liebsten selbst ums Feuer tanzen. Genialer, eingängiger kann paganistische Musik nicht sein. ‚Herbst‘ beendet den archaischen Viererpack bravourös.

Wer sich einem Klangerlebnis, bestehen aus Akustik Gitarre, Geige und Flöte nicht abgeneigt zeigt, trotzdem düsteren Metal nicht missen möchte, aber Primordial zu metallisch findet, der muss bei „Munarheim“ zuschlagen. Wie kann er/Sie das tun. „Und der Wind sang“ gibt es nur im guten Fachhandel, sprich direkt auf der Myspace Seite der Coburger oder bei Düsterwald Produktionen um lächerliche 2,- Euronen + Portospesen.

Wir freuen uns schon auf das vorangekündigte Debutalbum. Der Termin steht noch nicht fest. Hoffentlich nicht zugleich mit der neuen Dornenreich CD. Zu lange den Atem anzuhalten, könnte auf Dauer ungesund sein. Und weil wir gerade beim Thema Luft sind, möchten wir zum Abschluß einen Satz aus der Biografie von „Munarheim“ zitieren: “ Lebt eure Träume, denn sie atmen in euch!“ Für dieses Kurzwerk gibt es fette 13 Punkte.

Hörbeispiele zu Munarheim finden Sie unter folgendem Link: http://www.myspace.com/munarheim
geschrieben am 17.7.2009 von erich@folkmetal.at

Im Forum diskutieren: Folk Metal Forum

Bewertung: Punkte (Innovation): 11 von 15
Punkte (Gesamt): 13 von 15
Informationen: Munarheim
Düsterwald Produktionen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s