CD-Review: Fjoergyn – Jahreszeiten

fjoergyn_vierjahreszeiten

[Ambient Black Metal] – Trollzorn (2009)
Deutschland
Jahreszeiten und das Ende einer Trilogie!

Fjoergyn wurden früher oftmals in die Folk/Pagan Metal Ecke gedrängt. Aufgrund des Bandnamens, welcher der nordischen Mythologie entnommen wurde, zwar nicht verwunderlich, aber eben auch nicht richtig. Fjoergyn’s Stil ist einzigartig und wohl am Besten als eine Art Symbiose von klassischer Musik und (Black-)Metal zu bezeichnen.

Nun erscheint bereits ihr drittes Werk „Jahreszeiten“ auf dem Markt. Wer (wie der Schreiberling) das Glück hatte, eine der auf 365 Stück limitierten Steelcase Versionen zu ergattern, kann eigentlich nur von einem Gesamtkunstwerk sprechen. In Zeiten von (illegalen) Downloads wird hier dem Käufer alles geboten, was das Herz begehrt. All jenen, welche sich mit der „normalen“ Version begnügen müssten, sei an dieser Stelle Trost gespendet: Alleine die Musik verlangt eine dringende Kaufempfehlung!

Während der knappen Stunde Spielzeit werden einem die vier Jahreszeiten in derart abwechslungsreicher Weise dargelegt, dass den Hörer zu keinem Zeitpunkt Langeweile erschleicht. Mal erklingen ruhige klassische Töne, um gleich im nächsten Augenblick in ein schwarzmetallisches Gewitter zu münden. Selbst die Melodie eines Schlafliedes („Weisst du, wieviel Sterne stehen“) findet Verwendung und klingt dabei keinesfalls kitschig, sondern fügt sich nahtlos in Fjoergyn’s Schaffen ein.

Mit welcher Inbrunst der Herbst besungen wird, oder die Gedichtseinlage zu Beginn von Track 8, sollen aufzeigen, dass man sich hier auch textlich (oder besser: lyrisch) auf sehr hohem Niveau bewegt.

Mit eingängigen Gitarren, treibenden Drums und Stephan L’s Stimme, gepaart mit einer einwandfreien Produktion gehören Fjoergyn anno 2009 zum Besten, was der Metal der Gegenwart zu bieten hat. Die Messlatte für das nächste Album wurde hier sehr hoch gesteckt.

Wer Fjoergyn noch nicht entdeckt hat, sollte dies dringend nachholen!

Hörbeispiele zu Fjoergyn finden Sie unter folgendem Link: http://www.myspace.com/fjoergyn
geschrieben am 21.11.2009 von wallace@folkmetal.at

Im Forum diskutieren: Folk Metal Forum

Bewertung: Punkte (Innovation): 13 von 15
Punkte (Gesamt): 14 von 15
Informationen: Fjoergyn
Trollzorn

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s