CD-Review: Timor et Tremor – Upon bleak grey Fields

timor et tremor_rpon bleak grey gields

[Black Metal / Pagan Metal] – Black Skull Records (2012)
Deutschland
Yet to arise … and never to surrender!

Seien es die Tenkterer (Obscurity), Bataver (Heidevolk) oder die von Timor et Tremor besungenen Chatten – es scheint geradezu „in“ zu sein, metallisches Liedgut über germanische Stämme zu veröffentlichen. Die Chatten trieben sich im Gebiet des heutigen Kassel herum, in jener Region also, wo auch die vier Recken von Timor et Tremor ihre Wurzeln haben. Wer mehr über die Chatten erfahren möchte, dem sei an dieser Stelle die Homepage der Band empfohlen.

„Upon bleak grey Fields“ stellt nach je einer Demo und EP, sowie dem Debütalbum „My oaken Chest“ (2009) den insgesamt vierten Release der Band dar. Da es sich bei den früheren Werken jeweils um Online-Veröffentlichungen handelte, können diese auf der Homepage Timor et Tremor’s gratis (!) heruntergeladen werden.

Geboten wird hochmelodische Schwarzmetallkunst irgendwo im Bereich der schwedischen Naglfar, welche in erster Linie von der famosen Arbeit der beiden Gitarristen Marco und Martin getragen wird. Timor et Tremor beschränken sich dabei keinesfalls auf Raserei, sondern lassen in schöner Regelmässigkeit gemächlichere Passagen einfliessen. Sänger Hendrik intoniert seine Vocals mit sehr tiefer Stimme, so dass als Resultat eine Art Spagat zwischen Gekeife und Growls ertönt. Hier und da werden auch erhabener Clean-Gesang sowie Spoken-Words eingesetzt, welche dem Sound gar eine leicht epische Note verleihen. Und schliesslich sei an dieser Stelle auch das (für eine Black Metal Platte) ungewohnt druckvolle Drumming von Felldrescher Jan erwähnt.

Solange das Vermächtnis germanischer Stämme in qualitativ derart hochwertiger Form vertont wird, wie dies in den erwähnten Releases und dem vorliegenden Album gleichermassen der Fall ist, können wir uns freuen, dass es noch zig weitere Stämme gab, welche bislang noch nicht berücksichtigt worden sind.

Hörbeispiele zu Timor et Tremor finden Sie unter folgendem Link: http://www.myspace.com/timorettremor
geschrieben am 20.5.2012 von wallace@folkmetal.at

Bewertung: Punkte (Innovation): 8 von 15
Punkte (Gesamt): 12 von 15
Informationen: Timor et Tremor
Black Skull Records

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s