Vorbericht: Festival Medieval 2012

Vorbericht Festival Medieval 7.– 9. September 2012, Selb (D)

Festival-Mediaval

Höret, Höret!

In wenigen Tagen (7.9.2012 – 9.9.2012) wird eine Festivität der mittelalterlichen Art in der schönen Stadt Selb stattfinden. Liebe Leute von nah und fern kommet und sehet allerlei Gaukelei, höret gar lieblichste Klänge von weit gereisten Barden der gesamten flachen Erdenscheibe und fresset und saufet die feinsten Speisen und den süßesten Met, den kleine fleißige Bienchen eigens nur für euch von den erlesensten Blumen herbei getragen haben. Um es kurz zu sagen: Habet Spaß und vergesset für insgesamt drei Tage das Jetzt und die Zukunft und schwelget in vergangenen Tagen.

Camerata
(c) Camerata – Festival Medieval

Folkmetal.at hat das große Vergnügen das erste Mal bei Deutschlands größtem Mittelalterfestival dabei zu sein: Festival Mediaval. Aber nun zu der wichtigen Frage: Was wird geboten?

Das Mediaval reiht sich locker flockig in die diesjährige Geburtstagskinderreihe ein. Immerhin gibt es einen vollen Fünfer zu feiern und dementsprechend kann sich das Angebot sehen lassen. Es erwarten den geneigten Zuhörer also musikalische Ohrengenüsse von Schandmaul, Schelmish, Saltatio Mortis und Faun. Natürlich finden sich auch noch kleinere Bands ein, die ebenso hörens- und sehenswert sind und vor allem aus der näheren Umgebung stammen, wie zum Beispiel Heiter bis Folkig, Purpur und des Teufels Lockvögel. Und wo die Lockvögel sind, ist natürlich auch Markus van Langen nicht weit, der ebenso für eine gute Unterhaltung der Gäste sorgen wird. Ein absolutes Muss ist selbstverständlich der Auftritt der bisher alljährlich vertretenen niederländischen Kombo Omnia, die mit ihren Songs den Besuchern ordentlich einheizen werden.

ballycotton_pressefoto
(c) Ballycotton – Festival Medieval

Wie oben schon kurz erwähnt, gibt es auch dieses Jahr wieder diverse Künstler, die ihr Können zur Schau stellen werden. Unter anderem lässt sich hier Beatrice nennen, die mit Kontaktjonglage und tänzerischen Elementen in ihrer Show zu verzaubern weiß. Auch die Jugendkulturinitative Anam Cara ist mit von der Partie und widmet sich einem breiten Spektrum unterschiedlichster Jonglage und Artistik. Natürlich gibt es noch viele andere, die zum Sehen und Staunen einladen und sicher oftmals die Frage beim geneigten Publikum aufwerfen werden: “Wie machen die das?“

Unerlässlich ist auch der Weg über den Marktplatz, auf dem verschiedene Händler ihre Ware feil bieten. Die Preise sind hier für Mittelaltermärkte normal und natürlich lässt sich meist noch verhandeln. Eine Besonderheit hierbei ist, dass immer wieder auch neben den Bühnen Kleinkünstler zur Unterhaltung da sind und man sich also nicht nur wegen der mannigfaltigen Waren auf den Weg dorthin machen sollte. Für Speis und Trank wird ebenso gesorgt sein.

faun-003presse
(c) Faun – Festival Medieval

Das besondere am Mediaval allgemein ist, dass es ein durchaus familientaugliches Festival ist, bei dem für jeden etwas geboten wird. Dadurch ist auch der Aufenthalt auf dem Zeltplatz selbst weniger chaotisch und laut als man es vielleicht gewohnt ist. Es herrscht zumeist eine durchwegs entspannte und gemütliche Atmosphäre, die auch dazu einlädt bei den unterschiedlichen lagernden Gruppen vorbeizuschauen und interessante Gespräche zu führen.

Auf dem Zeltplatz existieren Duschen und befestigte Toiletten, was ein weiterer Pluspunkt ist, zumal die Duschen kostenlos sind. Normalerweise ist das Festgelände ein malerischer Park, also lohnt sich in der Tat auch ein simpler Spaziergang über jenen, um sich einfach einmal umzuschauen und die Umwelt zu genießen.

winterstorm_presse
(c) Winterstorm – Festival Medieval

Ich persönlich freue mich schon sehr darauf, auch wenn ich nur einen einzigen Tag dort sein kann. Aber eines weiß ich: Ich werde sicher noch lange von meinen Erlebnissen dort erzählen können.

Festival Medieval

Steffi – 1. September 2012

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s