Konzertbericht: Anathema & A dog called ego – Live in Wien (c) Tamara von folkmetal.at

Anathema, A dog called ego
Ort: Wien, Szene Wien
Datum: 8. Oktober 2012

IMG_4920
Anathema

Es war ein Abend voller Erwartungen, denn auch wenn ich ANATHEMA bis dahin nur von Youtube-Videos kannte, hörte ich nur positives über die Band und konnte es kaum erwarten diese endlich einmal live zu sehen.

Kaum in der ((szene)) angekommen, traf ich auch schon auf alte Bekannte – es schien ein wirklich toller Abend zu werden und die Montagslaune verbesserte sich schlagartig.

Als erstes erwarteten uns die sympathischen Burschen von A DOG CALLED EGO aus Hamburg. Zugegeben, das Optische war doch etwas ungewöhnlich für eine Rockband, aber die Sympathie-Punkte und das musikalische Können ließen nichts zu wünschen übrig und man ließ sich regelrecht von der Musik mitreißen. Mit ihrem letzten Album „Don’t Vote For Us“ schafften sie regelrecht einen Aufstieg, um den sie viele beneiden würden und prompt kam von ANATHEMA die Frage, ob sie nicht Supporter auf ihrer Tournee sein wollen.

Dem Publikum schien es wirklich zu gefallen und mit Songs wie ‚Got A Gun‘ spielten sie sich in die Herzen des Wiener Publikums. Eindeutig eine würdige Vorband für ANATHEMA.

IMG_4687
A dog called ego

Der Erfolg spornt an – denn bereits 2013 können wir uns auf das neue Album freuen.

Setlist A DOG CALLED EGO

1. Tell Me
2. Happy Happy Apocalypse
3. Buzz Aldrin
4. Got A Gun
5. Take My Hand
6. Thank You
7. Nada

Nach nur einer Vorband kommen wir schon zum Hauptact des Abends: ANATHEMA beehren uns in Wien und dass dies kein Konzert zum ordentlich abrocken, sondern eher richtig zum genießen wird, war im Vornherein klar. Es ist die Tour zu ihrem mittlerweile neunten Studioalbum und wohl auch ihrem bisher Bestem. Mit „Weather Systems“ erreichten die Engländer nicht nur alteingesessene Fans, sondern es kam auch eine ganz neue Zielgruppe hinzu und keiner kommt umhin dieses Werk zu mögen.

Nicht nur „Weather Systems“ ist geprägt durch die ruhige melodische Stimmung, die es verbreitet, das Konzert in der Wiener ((szene)) war es ebenso. Es war ein Genuss von der ersten bis zur letzten Minute und man konnte sich an diesem Abend einfach zurücklehnen und von der Musik mitreißen lassen.

Einen besseren Abschluss für einen typisch miesen Montag könnte es kaum geben, es hob die Laune gewaltig und liess einen die schlechte Stimmung sofort vergessen.

Es war das erste Mal, dass ich ANATHEMA live gesehen habe, aber die Band weiß auf jeden Fall, wie man die Menge bezaubert und mit der gefühlvollen Musik und den optisch wunderbaren Lichteffekten liessen sie keine Wünsche offen.

IMG_4979
Anathema

Eines ist sicher, wenn ANATHEMA das nächste Mal in Wien sind, werde ich nicht weit sein, – etwas, das ich jedem ans Herz legen würde.

Setlist ANATHEMA:

1. Untouchable 1
2. Untouchable 2
3. Thin Air
4. Dreaming Light
5. Everything
6. Deep
7. Emotional Winter
8. Wings Of God
9. A Simple Mistake
10. Lightning Song
11. Storm Before The Calm
12. The Beginning And The End
13. Universal
14. Closer
15. A Natural Disaster
16. Flying

Zugaben:

17. Internal Landscapes
18. Shroud Of False
19. Fragile Dreams

Zur Bildergalerie

Tamara
tamara@folkmetal.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s