CD-Review: Númenor – Colossal Darkness

Numenor

[Epic Black Metal] – Stygian Crypt Productions (2013)
Serbien
Summoning the Dark Fortress!

Vor beinahe zwei Jahren rezensierten wir die EP „Opus Draconis“ dieser serbischen Tolkien-Verehrer. Den darauf enthaltenen vier Tracks wurde damals zwar durchaus Potential zuge-standen, der gelegentlich eingesetzte Clean-Gesang jedoch stark kritisiert. Erfreulicherweise darf heute berichtet werden, dass sich das Quartett aus Belgrad in der Zwischenzeit überaus positiv entwickelt hat. Doch der Reihe nach…

Númenor waren nach der Veröffentlichung der genannten EP nicht untätig und schoben di-verse EPs, Splits und Singles nach. Darüber hinaus wurden die Arbeiten am ersten full-length Album bereits 2012 abgeschlossen, das Licht der Welt erblickte „Colossal Darkness“ (wohl aus Label-technischen Gründen) allerdings erst Ende August 2013.

Nach kurzem Intro wird mit ‚The eternal Champion‘ gleich ordentlich losgelegt. Und siehe da, Markos anfänglich bemängelter Clean-Gesang hat sich massiv gesteigert und harmoniert mittlerweile einwandfrei mit den harschen Vocals. Ein Fortschritt, welcher sich durch das ganze Werk zieht.

Stilistisch bleiben die Serben ihrem Mix aus epischem Black Metal und symphonischen Ele-menten treu, agieren auf ihrem Debütalbum allerdings eigenständiger als noch zuvor. Sum-monings Einfluss ist zwar nach wie vor unüberhörbar (insbesondere beim lediglich mit Erzähl-Stimme versehenen Rausschmeisser ‚The Sailor on the Seas of Fate‘), aber nicht mehr allgegenwärtig. ‚Chronomancer‘ beispielsweise würde in der Diskographie von Dimmu Borgir weder auf- noch abfallen.

Soundtechnisch gibt es höchstens die Kick-Drum zu bemängeln, der es (einmal mehr) etwas an Druck fehlt. Ansonsten fiel die Produktion ordentlich aus. Fazit: Gelungenes Debüt, wel-ches bei sieben Tracks plus Intro und einer Gesamtspielzeit von 35 Minuten gerne etwas reichhaltiger hätte ausfallen dürfen.

Hörbeispiele zu Númenor finden Sie unter folgendem Link:

geschrieben am 29.12.2013 von wallace@folkmetal.at

Bewertung: Punkte (Innovation): 10 von 15
Punkte (Gesamt): 11 von 15
Informationen: Númenor
Stygian Crypt Productions

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s