CD-Review: Waldgeflüster – Meine Fesseln

waldgeflüster_Meine Fesseln

[Nature Black Metal/Pagan Metal] – Bindrune Recordings (2014)
Deutschland
Und Nebelschwaden zerfetzen das Land!

Winterherz begibt sich nach drei Jahren wieder auf eine musikalische Reise durch die endlosen Weiten der Natur. Er durchstreift dabei einsame Wälder, die uns vom ewigen Sein, der Schöpfung mit all ihrer Kraft, Macht, Mystik, aber auch ihrem Leid erzählen.

Der Mythos Natur prägte das bisherige Schaffen von Winterherz: Vom Demo „Stimmen im Wind“, dem Debüt „Herbstklagen“ bis zu „Femundsmarka“, dem bisher letztem Werk. „Meine Fesseln“ setzt diesen Weg konsequent fort.

„Herbstklagen“ und „Femundsmarka“ konnten uns schon mit eingängigen Klängen sowie poetischen Lyrics in ihren Bann ziehen, doch mit „Meine Fesseln“ gibt es noch einmal einen Feinschliff. Vor allem punkto Gitarrenarbeit. Die Übergänge zwischen langsameren, akustischen und temporeichen, aggressiven Passagen sind perfekt abgestimmt. Das ergibt ein wunderbares Hörerlebnis.

Bisher wurde bei Waldgeflüster sehr viel Wert auf die Qualität des Inhaltes gelegt. Mit „Meine Fesseln“ hat man diese noch einmal angehoben: „Noch tiefgründiger, noch poetischer“. Die Inspiration dafür holt sich Winterherz auf seinen Reisen durch den unberührten Norden Europas. Ein Beispiel: Titel Nummer 2 ‚Karhunkierros‘ (zu Deutsch Bärenrunde). Dabei handelt es sich um eine 80 Kilometer lange Wanderroute im Norden Finnlands und zugleich um meinen Lieblingssong auf diesem Album.

Wer jedoch glaubt, mit „Meine Fesseln“ nur eine CD in Händen zu halten, der hat sich geirrt. Es wurde nicht nur musikalisch viel investiert (Gastmusiker wie Tobias Schuler von „Der Weg einer Freiheit“, A.Lunn von „Pantopticon“ und „Seidr“ – Gitarrensolo und Mandoline, Johan Becker von „Austaras“ und „Vukari“ – Geige, Janne Väätäinen von „Haive“ – Kantele, Lukas Danninger von „The Course is Black“ – Klavier und Arvagr von „Dagnir en Gwann“ – additional Vocals, wurden für das Album gewonnen). In jeder einzelnen Strophe und Zeile stecken ebenso viel Blut und Schweiß.

Der Hörer hält mit „Meine Fesseln“ nicht irgendeine CD oder einen Artikel in den Händen, sondern ein Werk, welches mit seiner unmanifesten Kraft besticht. Der Black Metal hat in den letzten Jahren viel an Innovation gewonnen. Das ist gut so und Waldgeflüster hat seinen Teil dazu beigetragen.

Absolute Weiterempfehlung!

Hörbeispiele zu Waldgeflüster finden Sie unter folgendem Link: http://myspace.com/blackwaldgefluester/music/songs

geschrieben am 30.12.2013 von erich@folkmetal.at

Bewertung: Punkte (Innovation): 13 von 15
Punkte (Gesamt): 14 von 15
Informationen: Waldgeflüster
Bindrune Recordings

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s