CD-Review: Cruadalach – Rebel against me

rebel

[Folk Metal] – Metalgate (2015)
Tschechische Republik
Die Rückkehr des Clans!

Während Cruadalach in den ersten Jahren ihres Bestehens mit der Promo „V Rytmu Stare Krve“ (2010), der EP „Agni“ (2011) und dem Debütalbum „Lead – not follow“ (2011) ein wahres Veröffentlichungsfeuerwerk zündeten, ist es in den letzten Jahren ruhiger um das Oktett geworden. Als Mitgrund hierfür ist sicherlich das Aus ihres früheren Labels Black Bards zu nennen. Darüber hinaus beackerten die Prager auch fleissig die Bühnen Europas, wie eine Grafikf auf facebook eindrücklich aufzeigt.

Seit Mitte Januar gibt es nun aber endlich neues Material des Clans zu hören. Interessanterweise machen Cruadalach auf „Rebel against me“ genau da weiter, wo sie mit „Lead – not follow“ aufgehört haben – als hätte es die über dreijährige Veröffentlichungspause nie gegeben. Hatten die Recken und Maiden aus der Tschechischen Republik ihren Stil bereits auf dem Vorgänger gefunden, konnte dieser in den letzten Jahren weiter verfeinert werden.

Das aktuelle Werk bietet zehn Tracks plus instrumentalen Bonussong bei einer Spielzeit von wiederum vierzig Minuten. Thrashige Riffs erschallen dabei genauso aus den Boxen wie treibende Percussion oder fernöstliche Melodien. Alles gekonnt eingebettet in den typischen Folk Metal der Marke Cruadalach.

Lyrisch konzentriert man sich anno 2015 ganz auf das Englische. Die Muttersprache kommt lediglich noch bei einzelnen Strophen, wie beispielsweise in ‚Life-Worshipping Bastards‘, zum Einsatz.

Als einziger Makel des Albums muss die fehlende Eingängigkeit angeführt werden. Sämtliche Tracks sind zwar äusserst abwechslungsreich gestaltet, hinterlassen jedoch kaum einen bleibenden Eindruck. Einen „Bandhit“ müssen Cruadalach demnach erst noch komponieren. Die Produktion wiederum fiel einwandfrei aus. Insbesondere sind sämtliche der zahlreich eingesetzten Folkinstrumente (Flöten, Geige, Violoncello u. a.) deutlich herauszuhören.

Fazit: ein kurzweiliges Werk mit sauberer Produktion, dem leider etwas der Wiedererkennungswert abgeht. Für Genrefans aber alleweil eine lohnende Anschaffung!

Hörbeispiele zu Cruadalach finden Sie unter folgendem Link:
http://www.facebook.com/cruadalach/app_2405167945

geschrieben am 06.03.2015 von wallace@folkmetal.at

Bewertung: Punkte (Innovation): 10 von 15
Punkte (Gesamt): 11 von 15
Informationen: Cruadalach
Metalgate

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s