CD-Review: Skiltron – Beheading the Liars (Re-Release)

Skiltron

[Folk / Power Metal] – Trollzorn (2015)
Argentinien
The Clan has returned!

Das auf Folk und Pagan Metal spezialisierte Label Trollzorn Records aus Deutschland hat sich den ersten drei Studioalben Skiltrons angenommen, um diese in unseren Breitengraden leichter verfügbar zu machen.

Nach dem Debüt „The Clans have united“ (2006) folgt der Zweitling „Beheading the Liars“, welcher ursprünglich im Jahre 2008 das Licht der Welt erblickte. Wichtigster Unterschied im Vergleich zum Erstwerk: Diego Valdez, der neue Mann am Gesang, dessen Stimme dem Sound Skiltrons nun das gewisse Etwas zu verleihen vermag. Zwar ebenfalls dem Power Metal zuzuordnen und dementsprechend ziemlich hoch gelagert, ist sie für den geneigten Hörer viel angenehmer zu ertragen als das Organ seines Vorgängers.

Darüber hinaus haben die Argentinier einige namhafte Gastsänger eingeladen, die durch ihren Beitrag auf „Beheading the Liars“ für zusätzliche stimmliche Abwechslung sorgen. Darunter zu finden sind Jonne Järvelä von Korpiklaani, Kevin Ridley, aktueller Sänger bei Skyclad und auf ‚Crides‘ (Okzitanische Akustik-Version des Tracks ‚Calling Out‘) Patrick Lafforgue von Stille Volk / Hantaoma. Letzterer wird beim genannten Stück von seinem Bandkollegen Patrice Roques zusätzlich mit Bouzouki und Mandoline unterstützt. Auch Kevin Ridley erfährt bei seinem Einsatz im Song ‚Signs, Symbols and the Marks of Man‘ mit Steve Ramsey (Gitarren-Solo) und Georgina Biddle (Geige) Beistand weiterer Bandmitglieder von Skyclad.

Die Wiederauflage dieses Werks enthält ebenfalls massig Bonusmaterial: bei ‚The Tartan Army‘ handelt es sich um einen bislang unveröffentlichten Track, welcher allerdings lediglich eine Minute dauert. Dazu gesellen sich zwei Demo- und vier Live-Versionen von bereits ursprünglich enthaltenen Songs, womit das Werk auf eine stolze Spielzeit von 79 Minuten kommt.

Auch hier gilt wiederum: wer das Album noch nicht besitzt, sollte ab dem 29. Mai 2015 unbedingt zugreifen. Die Übrigen müssen für sich selbst entscheiden, ob die zusätzlichen Songs einen neuerlichen Kauf rechtfertigen.

Hörbeispiele zu Skilton finden Sie unter folgendem Link:

geschrieben am 25.05.2015 von wallace@folkmetal.at

Bewertung: Punkte (Innovation): 11 von 15
Punkte (Gesamt): 13 von 15
Informationen: Skiltron
Trollzorn

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s