CD-Review: Tir Nan Og – Ardacris

ardacris-1-1

[Folk Rock/Irish Folk] – Prosodia (2016)
Deutschland
Mutig!

Der Irish Folk ist sehr traditionell verankert und bietet wenig Spielraum für neue Ideen. Möchte man meinen. So gibt es mittlerweile jede Menge Bands abseits von den altbekannten Pogues, die diesem Klischee entgegenwirken.

Fiddler’s Green sind wohl das bekannteste Beispiel im deutschsprachigen Raum. Sie haben sich mit dem Speed-Folk sogar ein eigenes Genre erschaffen. Doch gibt es weit mehr Innovation made in Germany. Zum Beispiel Nobody Knows mit ihrem eigenständigen Fun Folk oder die bereits seit 2002 existierenden Tir Nan Og aus Neuburg.

Tir Nan Og haben es bisher schon gut verstanden un­kon­ven­ti­o­nelle Elemente einzubauen. Mit ihrem neuen Werk „Ardacris“ sprengt die Combo aber sämtliche Grenzen des Traditionellen. Mag sein, dass dies nicht jedem so gut schmeckt, aber Salz, Pfeffer und Zucker können eine durchaus interessante Mischung ergeben. Synthesizer ft. Folk und Pop meets Epik. Wer wie ich nicht unbedingt auf Synths steht, wird die ersten zwei Nummern auf dem Album schnell durchlaufen. Aber halt, ‚House of cards‘ zeigt eine neue Facette. Es wird plötzlich dramatisch, um nicht zu sagen episch. Dieser Stilwechsel gefällt mir und bringt „Ardacris“ wieder voll ins Spiel. Der stärkste Song auf dem Silberling.

Davor die Nummer drei; ein fröhlich, modernes Violinen-Stück, welches ein wenig an Lindsey Stirling erinnert. Ähnlich Nummer fünf, allerdings im Gegensatz dazu mit viel Melancholie. Das Finale lautet ‚I’m yours‘ und wird von Frauengesang bestimmt. So ist wirklich für jeden etwas dabei. Auch wenn mir die Synths phasenweise zu stark in den Vordergrund geraten sind, gibt es von meiner Seite viel Anerkennung für Kreativität und Innovation.

Hörbeispiele zu Tir Nan Og finden Sie unter folgendem Link: https://www.bandpage.com/TirNanOg

geschrieben am 29.09.2016 von erich@folkmetal.at

Bewertung: Punkte (Innovation): 9 von 15
Punkte (Gesamt): 10 von 15
Informationen: Tir Nan Og
Prosodia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s