CD-Review: The Moon and the Nightspirit – Aether

TMATN - Aether

[Pagan Folk] – Prophecy Productions (2020)
Ungarn
Sphärische Soundkollagen

The Moon and the Nightspirit wurde 2003 ins Leben gerufen und besteht im Kern aus Ágnes Tóth und Mihály Szabó. Live werden die beiden von Gergely Cseh (Bass) und Gábor Végh (Drums / Percussion) unterstützt, welche mit den Hauptprotagonisten bereits gemeinsam in der nicht mehr existierenden Symphonic / Gothic Metal Band EvenSong spielten. „Aether“ stellt bereits das siebte Studioalbum der beiden Musiker dar.

Das Duo bewegt sich seit Anbeginn im Bereich des Pagan Folks, welcher mit Elementen aus dem Ethereal angereichert wird. Auch orientalische Einflüsse lassen sich immer wieder ausmachen. „Aether“ fiel dabei etwas weniger folkig als die Vorgängeralben aus. Um den Sound von The Moon and the Nightspirit anno 2020 in einem Wort zusammen zu fassen, eignet sich am besten das Attribut „sphärisch“.

Getragen werden die Klangcollagen von Ágnes lieblicher Stimme, welche durch dezente Shouts von Mihály, denen man den metallischen Hintergrund anhört, ergänzt wird. Die Lyrics sind komplett in Ungarisch gehalten.

Die beiden Multiinstrumentalisten ziehen in den sieben Tracks des Albums sämtliche Register: neben den Standardinstrumenten Piano, Gitarre, Keyboard, Drums und Percussion, gesellen sich zahlreiche weitere Instrumente wie z. B. Harfe oder mongolische Pferdekopfgeige (Morin Khuur) dazu. In ‘A Mindenség Hívása’ (deutsch: ‘Ruf der Unendlichkeit’) ist gar dezent post-schwarzmetallisches Gitarrenflirren zu vernehmen.

Mit „Aether“ schufen The Moon and the Nightspirit ein verträumtes Werk, welches dem Hörer eine 40-minütige Flucht vor dem Alltag erlaubt. Dieses vermag zwar die bezaubernden Frühwerke der Band nicht ganz zu toppen, reiht sich jedoch nahtlos in die qualitativ hochwertige Diskografie des Duos ein.

Releasedatum ist der 19.06.2020. Erscheinen wird das Album als CD-Digipack, CD Box mit 4-Track-Bonus-CD, Vinyl in verschiedenen Farben sowie digital. Erhältlich ist das Album u. a. unter folgendem Link: https://prophecy.lnk.to/the-moon-and-the-nightspirit-aether

Hörbeispiele zu The Moon and the Nightspirit gibt es unter folgendem Link:
https://the-moon-and-the-nightspirit.bandcamp.com/

geschrieben am 15.06.2020 von wallace.folkmetal@gmx.at

Bewertung: Punkte (Innovation): 11 von 15
Punkte (Gesamt): 12 von 15
Informationen: The Moon and the Nightspirit
Prophecy Productions

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.