CD-Review: Duir – T.S.N.R.I. – Impermanenza

[Folk / Black Metal] – Eigenproduktion (2022)
Italien
Italienische Highländer

Duir (altkeltisches Wort für Eiche) stammen aus Verona und gründeten sich 2013. Nach der Demo „Tribe“ (2014) und der EP „Obsidio“ (2018) erscheint nach beinahe neun Jahren Bandgeschichte das Debütalbum mit dem etwas sperrigen Titel „T.S.N.R.I. – Impermanenza“. Ausgeschrieben bedeutet der Albumname „Tutto Scorre Niente Rimane Immobile – Impermanenza“, was zu Deutsch in etwa „Alles fliesst, nichts bleibt unbeweglich – Unbeständigkeit“ bedeutet.

Weiterlesen

Release Vorschau 1. Quartal 2022

Wie üblich quillt der Releasekalender nach dem Julfest nicht ganz so über. Nichtsdestotrotz erwarten uns in den ersten drei Monaten des neuen Jahres einige Schmankerl: Ereb Altor starten den Reigen am 14.01.2022 mit ihrem neuen Werk „Vargtimman“. Weiter folgen Veröffentlichungen von Iratus Nebula, Verikalpa, Duir, Lament, Pure Wrath, Svartsot, Firn, Vanir, Dark Funeral, Koenix u. a. Die komplette Liste findet ihr nachfolgend.

Weiterlesen

Duir – Essere Dio (Official Lyric Video)

Aus Italien erreicht uns von Duir Folk / Black Metal im Stile Saors. Das Sextett aus Verona veröffentlicht am 15.01.2022 sein Debütalbum „T​.​S​.​N​.​R​.​I. – Impermanenza“ in Eigenregie. Unsere Rezension folgt! Einen ersten Höreindruck gibt es mit ‚Essere Dio‘ bei den Kollegen von Black Metal Promotion zu hören.

© Duir