Zeit für bewegte Bilder!

An dieser Stelle möchten wir euch wieder einmal einige neue Songs und Videos präsentieren. Kürzlich entdeckten wir die britischen Blackies The Infernal Sea. Das Quartett veröffentlicht am 18.09.2020 sein Drittwerk „Negotium Crucis“. Zum Titeltrack gibt es bereits ein Video. Das Auftaktriff erinnert an Satyricons ‚K.I.N.G.‘, im Anschluss zocken die Engländer eingängigen Black’n’Roll, bauen aber auch typisch schneidende Black Metal Riffs ein.

© The Infernal Sea

Weiterlesen

Reviewverzeichnis von Folkmetal.at

Nachfolgend findet ihr als Nachlese eine Auflistung sämtlicher jemals von uns veröffentlichten Reviews (das jeweilige Review lässt sich bequem mit der Suchfunktion der Homepage finden). Während wir zu Beginn noch die «Grossen» wie Amon Amarth, Korpiklaani, Eluveitie oder In Extremo rezensierten, so konzentrierten wir uns später hauptsächlich auf weniger bekannte Bands und verfassten auch zahlreiche Reviews von Demos (damals noch) unbekannter Kapellen. So z. B. von Celtachor, Munarheim, Furor Gallico oder Frijgard. Checkt die Liste und lest die entsprechenden Reviews nach.

Weiterlesen

Vorbericht Ragnarök Festival 2020

Es dauert zwar noch drei Monate bis die Stadthalle Lichtenfels ihre Tore für die 17. Ausgabe des Ragnarök Festivals öffnet. Die Veranstalter haben jedoch bereits über 20 Bands angekündigt – Gründe genug für ein Ausblick auf den 17. und 18. April 2020.

Im letzten Jahr konnte uns das Line-up nur bedingt überzeugen. Überdies bekundeten die Macher des grössten Pagan Festival Deutschlands grosses Pech mit zahlreichen kurzfristigen Bandabsagen (u. a. aufgrund des Streiks einer Fluggesellschaft). Einige dieser Bands (God Dethroned, Naglfar, und The Spirit) holen ihren Auftritt 2020 nach.

Heuer glänzt das Festival hingegen unserer Meinung nach mit einem der besten Billings aller Zeiten. Wir feiern ausserdem ein kleines Jubiläum: Folkmetal.at wird zum 10. Mal in Lichtenfels vor Ort sein!

RR 2020

Weiterlesen