CD-Review: Wûtas – Rau

wutas_rau

[Folk] – Eigenproduktion (2016)
Österreich
Aus der alpinen Sagenwelt

Wûtas (aus dem alemannischen für „die wilde Jagd“) ist eine fünfköpfige Band aus Wien, die ihren Stil selbst als „Wylde Folk“ bezeichnet – das schon seit 2009 und mittlerweile 3 Alben. Der aktuelle Tonträger nennt sich schlicht „Rau“. Wer sich sein eigenes Genre erschaffen hat, der muss es auch rechtfertigen. Aber genau das gelingt den Österreichern wunderbar. Weiterlesen

Interview – Tibetréa

DSC_0321 klein

© Katia H.

Im Herbst 2014 erschien mit „Peregrinabundi“ das Drittwerk der Fantasy Folker Tibetréa. Im Rahmen ihres Gigs in Hitchy’s Rockbar Anfang Oktober 2015 in der Schweiz wurden die Bayern zum Interview gebeten. Unseren Fragen stellten sich die beiden Damen der Band, Mirán und Elisabeth. Den Ausgang dieser munteren Fragerunde lest ihr in den nachfolgenden Zeilen… Weiterlesen

Short Review: Faun – Luna

faun

[Pagan Folk] – Universal Music (2014)
Deutschland

Die gute Nachricht zuerst: mit „Luna“ bewegen sich die Faune wieder etwas zurück zu ihren Wurzeln, womit sich die Fans der ersten Stunde zumindest teilweise mit der Band versöhnen dürften. Gleichzeitig wird auch die mit „Von den Elben“ neu dazugewonnene Hörerschaft ausreichend bedient. In kommerzieller Hinsicht haben die Bayern demnach alles richtig gemacht. Weiterlesen