CD-Review: Koenix – Eiland

[Medieval] – Hicktown Records (2022)
Schweiz
Spannende Neuerungen!

Koenix gründeten sich 2009 aus einem Strassenmusik-Projekt und bildeten dazumal in leicht geänderter Zusammensetzung das akustische Alter Ego der Mittelalter-Rocker von Des Koenigs Halunken. Letztere segneten kurz darauf das Zeitliche, hinterliessen dabei der Nachwelt aber immerhin zwei Alben („Spieglein, Spieglein“ und „Irrfahrt“).

Weiterlesen

CD-Review: Malphas – Divinity’s Fall

[Black Metal] – Folter Records (2022)
Schweiz
Was für ein Brett!

Malphas wurden 2014 in der Romandie (französischsprachiger Teil der Schweiz) gegründet und haben sich seither dem okkulten Black Metal verschrieben. Ein Jahr später erschien mit der EP „Occult Propaganda“ ein erstes Lebenszeichen. 2017 folgte das Debütalbum „Incantation“ über das portugiesische Label Triton’s Orbit. Zahlreiche fulminante Gigs im In- und Ausland brachten den Eidgenossen einen Deal mit dem Berliner Label Folter Records ein. Nun, knapp fünf Jahre später, steht das zweite vollwertige Werk „Divinity’s Fall“ in den Startlöchern.

Weiterlesen

CD-Review: Ash of Ashes – Traces

[Epic Pagan Metal] – Kalthallen Tonträger (2022)
Deutschland
Würdiger Nachfolger!

Nach dem formidablen 2018er Debüt „Down the White Waters“ melden sich Ash of Ashes mit neuem Album zurück. Anno 2022 besteht die Band im Kern nach wie vor aus Skaldir (Elane, Ex-Hel), zuständig für Gesang, Gitarre, Keyboard und Bass sowie Morten B. (Gravehammer, Thulr, Herne, Ex-Folkearth) am Gesang und überdies verantwortlich für die Lyrics. Verstärkt wurde das Duo dieses Mal durch ihre Live-Mitstreiter Stryx (Eïs) an den Drums und Sethras (Ferndal) an der zweiten Gitarre.

Weiterlesen