CD-Review: Dzö-nga – Thunder in the Mountains

Artwork

[Atmospheric Black Metal] – Avantgarde Music (2020)
USA
Genre-Potpourri!

Dzö-nga lautet der Name eines Kryptiden (ein Lebewesen, von dessen Existenz es lediglich zweifelhafte Belege gibt, wie z. B. Nessie), welcher angeblich am Kangchendzönga im Himalayagebirge herumgeistert. Die dahinterstehende Band stammt jedoch aus einer ganz anderen Region, nämlich Boston, Massachusetts.

Weiterlesen

Artist Picks – Skjöldur (Forge)

Skjöldur, Violinist der Symphonic Folk/Viking Metal Band Forge, liess sich nicht zweimal bitten und stellte ebenfalls eine Liste mit zehn seiner Lieblingssongs (ohne bestimmte Reihenfolge) zusammen. Der aus dem Schweizerischen Mittelland stammende Recke hört privat ganz offensichtlich gerne düsteren Metal. Seine Auswahl bewegt sich dementsprechend in der Schnittmenge aus Dark-, Black- und Death Metal. Doch seht selbst:

Forge3

© Alexander Raemy

Weiterlesen

Plattentaufe Dreams in Fragments 22.11.2019

Obwohl das Debütalbum „Reflections of a Nightmare“ bereits Ende Juni 2019 erschien, war es den Melodic Dark Metallern Dreams in Fragments aus terminlichen Gründen nicht möglich, ihre Plattentaufe früher zu feiern. Getreu nach dem Motto „besser spät, als gar nie“ fand man sich nun letzten Freitag in der liebevoll gestalteten Met-Bar in Lenzburg (CH) ein, um eben diesen Record Release nachzuholen.

Den Auftakt machten um 21.15 Uhr Shadowpath aus dem nahe gelegenen Aarau. Das Quintett rund um die charismatische Frontfrau Simone Christinat, vermochte dem bereits zahlreich anwesenden Publikum mit seiner Mischung aus progressiven und symphonischen Metalklängen ordentlich einzuheizen. Gespielt wurden vorwiegend Songs vom 2017er Debüt „Rumours of a Coming Dawn“.

IMG_0524 (2)

Shadowpath © Folkmetal.at

Weiterlesen