Thrudvangar & Cultus Ferox: Auflösung!

Keine guten Neuigkeiten erreichen uns in diesen Tagen aus dem Hause Thrudvangar und Cultus Ferox: beide Bands gaben innert weniger Stunden ihre Auflösung bekannt.

Thrudvangar aus Köthen in Sachsen-Anhalt gründeten sich im Jahr 2000. Die Viking Metaller hinterlassen der Nachwelt insgesamt sechs Alben, welche vorwiegend über Einheit Produktionen und zuletzt im Fall von „Vegvisir“ (2020) via Trollzorn Records erschienen sind. Als Gründe für die Auflösung werden verschobene Prioritäten und unterschiedliche Zielvorstellungen angegeben.

Thrudvangar Sänger Matze am Ragnarök Festival 2016; © Folkmetal.at

Weiterlesen

Spotify-Playlist 2020

Auf Spotify könnt ihr euch unsere Playlist 2020 anhören. Hier findet ihr sämtliche Bands und Künstler, welche wir mit einem Review, Video oder News-Beitrag gefeatured haben. Zuletzt hinzugefügt wurden Einherjer, Eoront, Fortid und Strydegor. Go and check it out!

Thrudvangar – Siegvaters Maid (Official Video)

Die Köthener Viking Metaller Thrudvangar veröffentlichen im 20. Jahr des Bestehens mit „Vegvisir“ ihr sechstes Studioalbum. Dieses wird erstmals über Trollzorn Records erscheinen. Die Erscheinungsdaten wurden dabei wie folgt festgesetzt:

13.11.2020: Vinyl + Limited Bundle
20.11.2020: CD
11.12.2020: Digital

Als Vorabsingle gibt es bereits ‚Siegvaters Maid‘ inkl. stimmigen Videoclip zu hören und sehen:

© Thrudvangar