Interview XIV Dark Centuries

Am 28. Februar 2020 veröffentlichen XIV Dark Centuries nach über acht Jahren ihr neues, nunmehr viertes Studioalbum „Waldvolk“. Bei uns im Review konnte das Werk der Thüringer überzeugen. Grund genug, um bei den Pagan Metallern für ein Interview anzuklopfen. Unseren Fragen stellten sich Drummer Manu (seit 2017 bei XIV D. C.) und Gitarrist Uwe (seit 2002, mit einer Auszeit zwischen 2015 und 2017).

XIV DC Band Photo 2019

© XIV Dark Centuries

Weiterlesen

CD-Review: Hangatyr – kalt

Cover

[Black Metal] – Eigenproduktion (2020)
Deutschland
Wenn der Albumtitel passt…

Nach den XIV Dark Centuries steht hier erneut eine Band aus Thüringen im Mittelpunkt. Die Rede ist von Hangatyr, welche sich anschicken, nach „Helwege“ (2010) und „Elemente“ (2014) ihr Drittwerk „kalt“ zu veröffentlichen. Neben dem Bundesland gibt es noch eine weitere Gemeinsamkeit: mit über sechs Jahren verstrich auch hier viel Zeit zwischen dem direkten Vorgänger und dem aktuellen Output. Weiterlesen

Corvus Corax goes Metal!

Corvus Corax, die Könige der Spielleute, gehören zu den Mitbegründern der Mittelalterszene und sind aus dieser nicht wegzudenken. Bereits in der Vergangenheit erfanden sich die Berliner immer wieder neu und spielten z. B. mit den Taiko-Trommlern von Wadokyo, vertonten Markus Heitz‘ „Die Zwerge“ oder kreierten das Fantastical „Der Fluch des Drachens“. Nun haben Castus, Norri & Co. die E-Gitarren ausgepackt und läuten die „Era Metallum“ ein. Einen ersten Vorgeschmack hierzu gibt es in Form einer neuen Version von ‚Ragnarök‘ (ursprünglich auf dem Album „Sverker“ von 2011). Das dazugehörige Album wird am 04.09.2020 erscheinen.

© Corvus Corax