CD-Review: Koenix – Dürs Füür

fuer

[Medieval] – Totentanz Records (2017)
Schweiz
Huldigt Koenix!

Die 2008 als Nebenprojekt der Mittelalterrock-Band Des Koenigs Halunken (R.I.P.) entstandenen Koenix veröffentlichen mit „Dürs Füür“ endlich Album Nummer vier. Der bisherige Rhythmus konnte nicht ganz eingehalten werden und so dauerte es diesmal drei Jahre bis das neue Werk im Mai das Licht der Welt erblickte. Dafür verwöhnt uns das Quintett mit 15 Neukompositionen bei einer sagenhaften Spielzeit von beinahe 75 Minuten!

Weiterlesen

Release-Vorschau 3. Quartal 2017

Die erste Hälfte des Jahres ist beinahe vorbei – Zeit, um einen Blick auf die kommenden Veröffentlichungen des 3. Quartals 2017 zu werfen.

Zwei Highlights erscheinen bereits Anfang/Mitte Juli: am 07.07. veröffentlichen die schwedischen Epic Viking Metaller Ereb Altor mit „Ulfven“ ihr bereits siebtes Studioalbum. Nur eine Woche später folgt das achte Werk der Bergischen Löwen Obscurity, welches auf den klingenden Titel „Streitmacht“ hört.

Ereb Altor  streit

Weiterlesen

CD-Review: Kilkenny Knights – Highland Rebels & Lowland Buskers

kilkenny-knights

[Irish Folk] – Eigenproduktion (2016)
Deutschland
Musik, die durstig macht

Irish Folk Rock Band aus dem Frankenland veröffentlicht neues Album! Nein, die Rede ist nicht von den Fiddler‘s Green aus dem mittelfränkischen Erlangen. Diese Zeilen handeln von den Kilkenny Knights aus Coburg in Oberfranken. Weiterlesen

CD-Review: Wûtas – Rau

wutas_rau

[Folk] – Eigenproduktion (2016)
Österreich
Aus der alpinen Sagenwelt

Wûtas (aus dem alemannischen für „die wilde Jagd“) ist eine fünfköpfige Band aus Wien, die ihren Stil selbst als „Wylde Folk“ bezeichnet – das schon seit 2009 und mittlerweile 3 Alben. Der aktuelle Tonträger nennt sich schlicht „Rau“. Wer sich sein eigenes Genre erschaffen hat, der muss es auch rechtfertigen. Aber genau das gelingt den Österreichern wunderbar. Weiterlesen