CD-Review: Ash of Ashes – Down the White Waters

Cover-DownTheWhiteWaters klein

[Epic Pagan Metal] – Kalthallen Tonträger (2018)
Deutschland
Hel’s Nachkomme

Mit Hel ist in diesem Zusammenhang nicht die Göttin der Unterwelt aus der nordischen Mythologie, sondern die gleichnamige deutsche Pagan Metal Band gemeint. Einer der drei Protagonisten dieser leider anno 2012 zu Grabe getragenen Ausnahmekapelle hört auf den Namen Skaldir (unter anderem auch bei den Folkern Elane tätig). Markus Skroch, wie Skaldir mit bürgerlichem Namen heisst, verspürte nach einigen Jahren Pause offenbar Lust, neuerlich Musik im Stile von Hel zu schreiben. Weiterlesen

Advertisements

CD-Review: Nebelhorn – Urgewalt

cover_nebelhorn

[Viking Metal] – Eigenproduktion (2018)
Deutschland
Endlich zurück!

Es ist an der Zeit, eine Lanze für ein massiv unterschätztes Viking Metal Projekt zu brechen! Die Rede ist von Nebelhorn, die Ein-Mann-Band des Idealisten Wieland. 2004 gegründet, veröffentlichte dieser noch im selben Jahr die EP „Utgard“. Ein Jahr später folgte das Debüt „Gen Helwegs Grund“. Bereits 2007 wurde das Zweitwerk „Fjordland Sagas“ nachgereicht. Nun, über ein Jahrzehnt und zwei Crowdfunding Aktionen später, erscheint mit „Urgewalt“ endlich das dritte vollwertige Album.

Weiterlesen

CD-Review: Majesty of Silence – Zu dunkel für das Licht

CD-Cover_Mos_zdfdl_180314

[Symphonic Black Metal] – Extreme Metal Music / Rockshots Records (2018)
Schweiz
Zurück aus der Finsternis!

Majesty of Silence (M.O.S.) wurden 1996 als Trio gegründet und veröffentlichten zwischen 1999 und 2006 insgesamt drei Alben. Zwischenzeitlich wurde ein Keyboarder als viertes Bandmitglied aufgenommen. Dieser quittierte seinen Dienst Ende der Nullerjahre jedoch ebenso wie Drummer und Gründungsmitglied Peter Papadimitriya. Daraufhin herrschte zwischen 2010 und 2016 Funkstille, ehe die verbliebenen Mitgründer Peter Mahler und Christian Geissmann (Proxima, Dreams in Fragments) M.O.S. als Duo wiederbelebten. Weiterlesen