CD-Review: Ruadh – The Rock of the Clyde

cover

[Atmospheric Black Metal] – Northern Silence Productions (2020)
Schottland
Soundtrack der Highlands!

Lediglich ein Jahr nach dem Debüt „Sovereign“ legt Tom Perrett alias Ruadh bereits sein Zweitwerk nach. Alt Clut / Alcluith (wörtlich ins Englische übersetzt „Rock of the Clyde“) lautet der britannische Name für Dumbarton Rock. An diesem für das Album namensgebenden Basaltfelsen, welcher unweit von Glasgow liegt, thront Dumbarton Castle.

Weiterlesen

Reviewverzeichnis von Folkmetal.at

Nachfolgend findet ihr als Nachlese eine Auflistung sämtlicher jemals von uns veröffentlichten Reviews (das jeweilige Review lässt sich bequem mit der Suchfunktion der Homepage finden). Während wir zu Beginn noch die «Grossen» wie Amon Amarth, Korpiklaani, Eluveitie oder In Extremo rezensierten, so konzentrierten wir uns später hauptsächlich auf weniger bekannte Bands und verfassten auch zahlreiche Reviews von Demos (damals noch) unbekannter Kapellen. So z. B. von Celtachor, Munarheim, Furor Gallico oder Frijgard. Checkt die Liste und lest die entsprechenden Reviews nach.

Weiterlesen

CD-Review: Illum Adora – Infernum et Necromantium

[Non Serviam Black Metal] – Folter Records (2020)
Deutschland
Zeitreise!

Illum Adora sind im schwarzen Zirkel der Puristen keine Unbekannten mehr. Die Gründung der deutschen Black Metal-Formation geht auf das Jahr 2011 zurück. Trotzdem dauerte es acht Jahre bis das erste Gesamtwerk mit „…of Serpentine Forces“ aus der Asche emporstieg. Weiterlesen