CD-Review: Strydegor – Isolacracy

[Melodic Death Metal] – MDD Records (2020)
Deutschland
Eine runde Sache!

Strydegor stammen aus Mecklenburg-Vorpommern und gründeten sich anno 2007. In den Anfangstagen mit dem Debütalbum „Back on ancient Traces“ (2009) und dem Nachfolger „In the Shadow of Remembrance“ (2012) noch eher im Viking Metal zuhause, wandelten sich die Nordlichter im Anschluss in Richtung Melodic Death Metal. Vielleicht auch deshalb flog der 2014er Output „Enraged“ etwas unter unserem Radar.

Weiterlesen

CD-Review: Suidakra – Lupine Essence (Re-Release)

[Celtic Black / Death Metal] – MDD Records (2020)
Deutschland
Ausgrabung!

Suidakra braucht man nicht mehr vorzustellen: 26 Bandjahre, 13 Studioalben und hunderte Auftritte um den ganzen Globus sprechen für sich. Nun haben sich die Düsseldorfer entschieden, ihr Debütalbum von 1997 neu aufzulegen.

Weiterlesen

CD-Review: Barbar’O’Rhum – Journal de B’O’R

[Celtic Punk / Pirate Metal] – Mannequin Vanity Records (2020)
Frankreich

Ahoi, ihr Landratten!

Die Piratenthematik scheint ein Revival zu erleben. So erreicht uns dieser Tag aus Toulouse (nein, liegt nicht am Meer) das zweite Album der Freibeuter Barbar’O’Rhum. Die Franzosen bezeichnen ihren Stil als Rock ‘n’ Rum. Dieser soll gemäss eigener Angabe eine Mischung aus Sea Shanties, traditioneller Folk Musik, Celtic Rock, Irish Punk und Folk Metal darstellen.

Weiterlesen