CD-Review: Vvilderness – Dark Waters

Vvilderness

[Post Black Metal] – Casus Belli Musica / Beverina Productions (2020)
Ungarn
Zweiter Streich!

Gut zwei Jahre nach „Devour the Sun“ meldet sich Einzelkämpfer Vvilder mit seinem Zweitwerk „Dark Waters“ zurück. In der Zwischenzeit hat der umtriebige Ungare überdies mit seinem Nebenprojekt Realm of Wolves Musik veröffentlicht.

Weiterlesen

CD-Review: Dzö-nga – Thunder in the Mountains

Artwork

[Atmospheric Black Metal] – Avantgarde Music (2020)
USA
Genre-Potpourri!

Dzö-nga lautet der Name eines Kryptiden (ein Lebewesen, von dessen Existenz es lediglich zweifelhafte Belege gibt, wie z. B. Nessie), welcher angeblich am Kangchendzönga im Himalayagebirge herumgeistert. Die dahinterstehende Band stammt jedoch aus einer ganz anderen Region, nämlich Boston, Massachusetts.

Weiterlesen

CD-Review: Hangatyr – kalt

Cover

[Black Metal] – Eigenproduktion (2020)
Deutschland
Wenn der Albumtitel passt…

Nach den XIV Dark Centuries steht hier erneut eine Band aus Thüringen im Mittelpunkt. Die Rede ist von Hangatyr, welche sich anschicken, nach „Helwege“ (2010) und „Elemente“ (2014) ihr Drittwerk „kalt“ zu veröffentlichen. Neben dem Bundesland gibt es noch eine weitere Gemeinsamkeit: mit über sechs Jahren verstrich auch hier viel Zeit zwischen dem direkten Vorgänger und dem aktuellen Output. Weiterlesen