Konzertbericht: Feuerschwanz & Versengold 2012 in Wien

Feuerschwanz & Versengold
Ort: Wien, Szene
Datum: 22. November 2012

IMG_6570
Feuerschwanz

Im Zuge ihrer WalHalliGalli Tour beehrten uns FEUERSCHWANZ diesen Herbst in der ((szene)) in Wien. Dass die Gesellen für reichlich Spaß und Freude zu haben sind, war den meisten im Vornherein schon klar. Dass sich das Ganze allerdings als Zeitreise der doch etwas anderen Art herausstellen würde, das war eine Überraschung, die sichtlich gut angekommen ist.

Als Support an diesem Abend hat man VERSENGOLD mitgenommen, eine Wahl, die mehr als perfekt gepasst hat. So betrat man an diesem Donnerstagabend die ((szene)) und fühlte sich sofort ein paar Jahrhunderte zurückversetzt. VERSENGOLD verstehen es, wie man Mittelaltermusik wieder neu aufleben lassen kann und – um ehrlich zu sein – hat mir nur noch der passende Met dazu gefehlt, dann hätte ich mich sofort in die Rolle eines Burgfräuleins zurückversetzen lassen.

Die Herrschaften hatten eine sichtliche Freude an ihrem Spiel auf der Bühne und alles war bis in das letzte Detail abgestimmt worden, vom Outfit bis zu den Instrumenten und sogar das Licht war farblich passend gewählt, so versetzte man mit den kühlen blau und braun Tönen den Besucher eher in eine mittelalterliche Szene.

IMG_6468
Versengold

Gut aufgewärmt und gespannt auf den Hauptact des Abends kamen nach VERSEGOLD sofort FEUERSCHWANZ. Auf den ersten Blick (wenn man noch nicht sicher war, was einen denn genau erwarten würde) bekam man doch so etwas wie einen kleineren Kulturschock, so war man zuerst in eine ruhigere Mittelalterszene hineinversetzt worden und nun steht auf der Bühne ein bunter Haufen, der eher einen Eindruck von der Mischung von Moderne und Mittelalter vermittelte.

Lustig waren sie, das konnte ich ab dem ersten Takt absolut nicht mehr abstreiten und die Performance war sicher oft geübt worden, denn eine so gut eingespielte Truppe bekam man selten zu sehen, das war nicht nur reiner Spaß am Spiel.

Das Publikum wussten sie auch von Anfang an zu begeistern und so war es nicht verwunderlich, dass sie beim Wiener Publikum sehr gut ankamen und ich habe die lieben Wiener selten in so einer guten Konzertlaune gesehen.

An dieser Stelle möchte ich einen kleinen Pluspunkt an uns Wiener vergeben: obwohl in den letzten Wochen beinahe jeden Tag ein anderes (sehr gutes) Konzert war, manchmal gar deren drei an einem Tag, waren FEUERSCHWANZ sehr gut besucht und das Publikum brachte auch sehr viel Energie mit. Also, dafür gibt es ein großes Lob von mir!

IMG_6672
Eine Mieze von Feuerschwanz

Zurück zu unseren Stars: die Outfits waren auch sehr gut gewählt, der Mittelalter-Touch wurde gewahrt und der Spaß trotzdem vermittelt und sehr gut fand ich unsere zwei Tänzerinnen, verkleidet als sexy Katzen, welche links und rechts von der Bühne standen. Auch die Einlage, wo sich beide ein Pferdekostüm anschnallten, war sehr unterhaltsam und brachte den ein oder anderen zum Lachen.

Der Merch-Stand war auch sehr gut aufgebaut, so wurden Produkte nicht ganz normal mit Bezeichnungen wie z.B. ‚Buttons‘ etc angeschrieben, es gab für eben genau diese eine Kiste mit der Aufschrift ‚sonstiger Dreck‘ – ok evtl. etwas abwertend, aber so bekam man doch ein Feeling von seinem eigenen kleinen Mittelaltermarkt. Die Preise waren auch total in Ordnung, weshalb sich sicher der ein oder andere ein Souvenir besorgte.

Es war ein wirklich großartiger Abend mit sehr viel Spaß und FEUERSCHWANZ kann ich wirklich nur weiterempfehlen.

Zur Bildergalerie

Tamara
tamara@folkmetal.at

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s